SID — Gesellschaft für internationale Entwicklung Hamburg

Die Socie­ty for Inter­na­tio­nal Deve­lo­p­ment (SID) ist ein inter­na­tio­na­les Netz­werk von Ein­zel­per­so­nen und Orga­ni­sa­tio­nen, das 1957 gegrün­det wur­de, um sozio­öko­no­mi­sche Gerech­tig­keit zu för­dern und die demo­kra­ti­sche Betei­li­gung am Ent­wick­lungs­pro­zess zu stär­ken. In Nord­deutsch­land stärkt SID Ham­burg das kol­lek­ti­ve Wis­sen und Han­deln zu men­schen­zen­trier­ten Ent­wick­lungs­stra­te­gien und för­dert poli­ti­sche Ver­än­de­run­gen in Rich­tung Inklu­si­vi­tät, Gerech­tig­keit und Nach­hal­tig­keit. Wei­te­re…

Kirchlicher Entwicklungsdienst der Nordkirche

Die Nord­kir­che för­dert über den Kirch­li­chen Ent­wick­lungs­dienst Pro­jek­te in Asi­en, Afri­ka und Latein­ame­ri­ka. Sie will auf die­se Wei­se einen Bei­trag leis­ten zu mehr glo­ba­ler Gerech­tig­keit. Gleich­zei­tig möch­te die Kir­che ein kri­ti­sches Ver­ständ­nis för­dern, für die glo­ba­len, öko­no­mi­schen, sozia­len, poli­ti­schen und öko­lo­gi­schen Ein­flüs­se, die unser Leben prä­gen. Die Bil­dungs­an­ge­bo­te des Kirch­li­chen Ent­wick­lungs­diens­tes haben das Ziel, die…

Fridays for Future Hamburg

Seit dem 14. Dezem­ber 2018 demons­trie­ren wir in Ham­burg für glo­ba­le Kli­ma­ge­rech­tig­keit! Unse­re Tref­fen fin­den wöchent­lich statt, um Demons­tra­tio­nen und vie­le ande­re Aktio­nen zu pla­nen. Ein Ende ist nicht in Sicht: Wir strei­ken, bis die Poli­tik han­delt! Wann und wo unse­re nächs­ten Aktio­nen statt­fin­den, wird immer in unse­ren Info­grup­pen auf Whats­App und Tele­gram ange­kün­digt. Dort…

Oikocredit Förderkreis Norddeutschland

Die Ent­wick­lungs­ge­nos­sen­schaft Oiko­credit wird seit 1975 von Men­schen und Insti­tu­tio­nen getra­gen, deren Ziel eine gerech­te, par­ti­zi­pa­ti­ve und zukunfts­fä­hi­ge Gesell­schaft welt­weit ist. Als Pio­nie­rin für nach­hal­ti­ge Geld­an­la­gen inves­tiert Oiko­credit in Men­schen und setzt sich für eine gerech­te­re Ver­tei­lung von Res­sour­cen ein. Für einen akti­ven Aus­tausch zwi­schen dem Glo­ba­len Süden und dem Glo­ba­len Nor­den sorgt die Bil­dungs­ar­beit…

Kohero Magazine

Wir machen Jour­na­lis­mus für ein Mit­ein­an­der. Gemein­nüt­zig, kom­mu­ni­ty-ori­en­tiert, cross­me­di­al und kon­struk­tiv – das ist kohe­ro. Zusam­men mit unse­ren Ehren­amt­li­chen, Autor*innen, Kooperationspartner*innen und Spender*innen schaf­fen wir eine Platt­form für inter­kul­tu­rel­len Zusam­men­halt. Men­schen mit Migra­ti­ons- und Flucht­ge­schich­te sind in den Medi­en bis­her deut­lich unter­re­prä­sen­tiert. Das möch­ten wir ändern. Denn jeder Mensch hat eine Geschich­te zu erzäh­len. Schreib…

NINA

NINA ist eine Grup­pe, die aktiv ist für die Rech­te und für bes­se­re Lebens­be­din­gun­gen von Geflüch­te­ten und Migrant*innen. Wir orga­ni­sie­ren uns zusam­men, um unse­re For­de­run­gen, Ideen und Wün­sche gemein­sam umzu­set­zen. Wir ler­nen von­ein­an­der und stär­ken uns gegen­sei­tig. Unse­re Grup­pe ist femi­nis­tisch und anti­rass­sis­tisch. Wir sind Men­schen ver­schie­de­ner Her­kunft. Wir sind eine offe­ne Grup­pe für Frau­en…

ver.di Hamburg

ver.di Ham­burg — das sind 86.000 Mit­glie­der aus unter­schied­li­chen Dienst­leis­tungs­bran­chen und über 1.000 Beru­fen. Als größ­te Ein­zel­ge­werk­schaft tritt ver.di in Ham­burg für die Inter­es­sen ihrer Mit­glie­der in Betrieb und Gesell­schaft ein. Die Arbeit von ver.di wird getra­gen von akti­ven ver.di-Mitgliedern in den Betrie­ben und Dienst­stel­len. Sie enga­gie­ren sich als Ver­trau­ens­leu­te, in Tarif­kom­mis­sio­nen, in betrieb­li­chen Inter­es­sen­ver­tre­tun­gen,…

Hamburg Enteignet

Die Mie­ten sind zu teu­er! Des­halb wol­len wir alle Woh­nungs­kon­zer­ne mit mehr als 500 Woh­nun­gen in Ham­burg nach Arti­kel 15 des Grund­ge­set­zes ver­ge­sell­schaf­ten. Die ent­eig­ne­ten Woh­nun­gen wol­len wir in eine Anstalt öffent­li­chen Rechts über­füh­ren, wo sie gemein­schaft­lich ver­wal­tet wer­den und uns allen gehö­ren. Unser gro­ßes Vor­bild ist der Volks­ent­scheid von Deut­sche Woh­nen & Co. ent­eig­nen.…

BIO-STADT HAMBURG

Das Verbraucher*innenbündnis besteht seit 2017 und ist mitt­ler­wei­le ein Zusam­men­schluss von 16 Orga­ni­sa­tio­nen aus dem Nach­hal­tigs­keits­spek­trum in Ham­burg und Umge­bung. Das wesent­li­che Ziel des Bünd­nis­ses ist es, den Anteil an Bio-Lebens­mit­teln in der öffent­li­chen Ver­wal­tung schritt­wei­se zu erhö­hen und damit eine Vor­bild- und Aus­strah­lungs­funk­ti­on zu errei­chen sowie die Nach­fra­ge nach ins­be­son­de­re regio­na­len Bio-Pro­duk­ten zu erhö­hen.…

Lokalkraft

Das Pro­jekt “Lokal­K­raft – für ein zukunfts­fä­hi­ges Ham­burg” bezweckt die Stär­kung und Ver­net­zung der Loka­len Zukunfts­werk­stät­ten in den Stadt­vier­teln von Ham­burg. Die Initia­ti­ve stammt von: Zukunfts­werk­statt Lok­stedt Zukunfts­fo­rum Ris­sen Zukunfts­fo­rum Blan­ke­ne­se Patrio­ti­sche Gesell­schaft von 1765 Zukunfts­rat Ham­burg Kli­ma­wo­che e.V. Kul­tur­pa­last Ham­burg (Bill­stedt) Mehr Demo­kra­tie Ham­burg