Wir hatten eine erfolgreiche AktionenKonferenz. Viele engagierte Menschen aus den unterschiedlichsten Organisationen und Initiativen hatten am 4. Juni 2021 einen Nachmittag intensiven Austausch zu ihren Projekten, zu Zukunftsvisionen, zu Möglichkeiten der Vernetzung und über mögliche gemeinsame Aktionsformen. Für eine sozial-ökologische Transformation in Hamburg.

Bald werdet Ihr hier auf der www.aktiko.de mehr erfahren über die Konferenz. Und zusammen mit euch wollen wir hier diese Vernetzung weiter ausbauen und gemeinsam konkrete Aktionen daraus hervorbringen.

Die AktiKo

Teilt Ihr auch die Überzeugung, dass wir mit Reden allein einer sozial-ökologischen Transformation nicht näher kommen? Dass all die Diskussionsplattformen, Think Tanks, Positionspapiere, Resolutionen etc. zu wenig bewirken? Dass die herrschende Politik sich von reinen Dialogformaten nicht genügend schnell und genügend tiefgreifend in Bewegung bringen lässt?

Wir glauben, dass wir eine Mobilisierung von größeren Teilen der Bevölkerung brauchen – noch viel breiter, als wir es 2019 mit Fridays For Future erlebt haben.

Das kann nur zusammen gelingen – mit einer Zuspitzung von politischen Kernforderungen und Aktionsformen, auf die sich eine Vielfalt von Akteur:innen in der Zivilgesellschaft verständigen kann. Seid Ihr dabei?

Das war die erste AktiKo.

Danke, dass Ihr den Tag gemeinsam mit uns gestaltet habt.

Gemeinsam mehr erreichen.

Wenn Ihr die Idee einer Aktionskonferenz gut findet, dann laden wir Euch ein, gemeinsam an Form und Inhalt zu arbeiten. Open Space in Zeiten von Corona? Muss irgendwie gehen. Gemeinsame Aktionen deutlich vor der Bundestagswahl? Sollten doch möglich sein.

Ideen und Mitarbeit sind gefragt, damit die Hamburger Politik sich endlich ernsthaft mit den drängendsten Menschheitsfragen auseinandersetzt.

Neuigkeiten

Bericht der 1. AktiKo

Auftakt, um den schlafenden Riesen der Zivilgesellschaft zu wecken Fast 80 zivilgesellschaftlich Aktive kamen am 4. Juni per Video zur ersten Aktionenkonferenz (AktiKo) zusammen. Erste Vorhaben, soziale und ökologische Anliegen…

Mehr lesen